07.02.2024 21:00
René Bugner

Die Gameday-Honors für die NFL-Saison

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag werden die offiziellen NFL-Awards verliehen. Uns hat interessiert, wie das Ergebnis im deutschsprachigen Raum aussehen würde. René Bugner hat daher für Gameday 27 NFL-Expertinnen & Experten aus Deutschland & Österreich abstimmen lassen. Wir präsentieren euch die Gameday-Honors für die NFL-Saison 2023.

Christian McCaffrey ist Best Player Of The Year

Die Wahl zum Best Player Of The Year gewann Christian McCaffrey (Running Back der San Francisco 49ers) mit 186 Punkten vor Lamar Jackson (Quarterback der Baltimore Ravens, 80 Punkte) und Tyreek Hill (Wide Receiver der Miami Dolphins, 62).


Lamar Jackson ist der Most Valuable Player

Die Wahl zum Most Valuable Player gewann Lamar Jackson (Quarterback der Baltimore Ravens) mit 214 Punkten vor Christian McCaffrey (Running Back der San Francisco 49ers, 109 Punkte) und Brock Purdy (Quarterback der San Francisco 49ers, 59).


Christian McCaffrey ist Offensive Player Of The Year

Bei der Preisverteilung des Offensive Player Of The Year hat Christian McCaffrey (Running Back der San Francisco 49ers) mit 120 Punkten vor Tyreek Hill (Wide Receiver der Miami Dolphins, 62 Punkte) und CeeDee Lamb (Wide Receiver der Dallas Cowboys, 32 Punkte) gewonnen.

 

 


Myles Garrett ist Defensive Player Of The Year

Bei der Preisverteilung des Defensive Player Of The Year hat Myles Garrett (Defensive End der Cleveland Browns) mit 109 Punkten vor T.J. Watt (Outside Linebacker der Pittsburgh Steelers, 62 Punkte) und Micah Parsons (Linebacker der Dallas Cowboys, 45 Punkte) gewonnen.

 

 


Joe Flacco ist Comeback Player Of The Year

Bei der Preisverteilung des Comeback Player Of The Year hat Joe Flacco (Quarterback der Cleveland Browns) mit 109 Punkten vor Damar Hamlin (Safety der Buffalo Bills, 69 Punkte) und Baker Mayfield (Quarterback der Tampa Bay Buccaneers, 32 Punkte) gewonnen.

 

 


Jalen Carter ist Defensive Rookie Of The Year

Bei der Presiverteilung des Defensive Rookie Of The Year hat Jalen Carter (Defensive Tackle der Philadelphia Eagles) mit 84 Punkten vor Will Anderson Jr. (Defensive End der Houston Texans, 71 Punkte) und Devon Whiterspoon (Cornerback der Seattle Seahawks, 40 Punkte) gewonnen.